AHjourney

meine neue Höhlenkamera, die Pentax K-5 II

Eigentlich leistete meine K-5, also das Vorgängermodell noch immer treue Dienste, wie es dazu kahm dass ich nun Besitzer der Pentax K-5 II bin könnt Ihr im Folgenden Lesen…

Als ich meine K-5 zum ganz normalem, und längst überfälligem Basischeck zu Pentax schicken wollte, dachte ich mir dass Pentax vieleicht an der, wenigstens äußerlichen, stark mitgenommenen Kamera interessiert ist.

Photokoffer Und so war es auch; meine Kamera ging, ohne Reinigung nach der letzten Höhle direkt zum Technischen Support von Pentax. Das Ergebnis? -glaubt es oder nicht, bis auf etwas Dreck auf dem Sensor hat die K-5 innerlich nichts abbekommen!

Das begeisterte nicht nur den Support, sondern sprach sich auch zur Marketingabteilung weiter, die daraufhin mit mir in Kontakt trat.

Als die Sprache auf eine der wirklich wenigen Schwächen der K-5 kahm, dem Autofokus der in dunkler Umgebung leicht aufgibt, hat sich Pentax dazu entschlossen mir nicht die K-5 zurückzuschicken, sondern mir die K-5 II zuzusenden. Eine der Hauptverbesserungen der Kamera: ein komplett neues Autofokussystem.

Nun bin ich sehr gespannt auf die ersten Höhlentouren, die leider noch etwas auf sich warten lassen.
wie sich die Neue K-5 II schlägt werdet ihr dann hier nachlesen können.

Pentax K-5 II

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation