AHjourney

Fränkische Höhlenwelten

Eigentlich wollte ich dieses Jahr vermehrt Höhlen in meiner fränkischen Heimat besuchen, aber daraus wurde bis Mitte Juli nichts.
Probleme mit meiner Schulter zwangen mich zu einer mehr-Monatigen Pause.
Während dieser habe ich meine Elektronen-Blitz Technik wieder auf den neuesten Stand gebracht. Jetzt nutze ich das bekannte Yongnuo System auf der 2,4GHz Technologie. Damit sollte hoffentlich auch die Zuverlässigkeit bei Kälte kein Problem mehr sein (anders als beim 433MHz System).

fränkische Kleinhöhlen

Esper Doline
Erst Mitte Juni konnte ich wieder damit anfangen, kleine Höhlen zu besuchen.
Einmal mit den kleinen Löchern angefangen, blieben wir auch dabei. So wanderten wir oft durch die Fränkische auf der Suche nach Höhleneingängen, die meist äußerst Sehenswert sind. Hier lassen sich von schönen, weißen Sinterformationen auch überraschend große Hallen und Gänge finden, und das alles fern ab des Höhlentourismus der bekannten Großhöhlen.

 

Höhlen-Fauna Meta menardi

In den Eingangsbereichen der Höhlen packte ich regelmäßig mein noch neues Pentax 50mm Makro-Objektiv aus um die dortige Fauna zu dokumentieren. So entstanden, wie ich hoffe, interessante und detailreiche Aufnahmen.

 

 

Danke ans Team:
Julia, Lukas, Eckehard, Susi, Hannes, Christian, Matthew, Stephanie, Rudi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Post Navigation